Menu

Inklusion geht nur gemeinsam – Fachtag in Flensburg

27. Mai 2013 - Aktuelles, Veranstaltungen

LIEBE MITGESTALTENDE UND MITVERANTWORTLICHE IN KINDERTAGESEINRICHTUNGEN, SCHULEN UND KOMMUNEN!

Das Thema Inklusion ist eine weltweite und gesamtgesellschaftliche Aufgabe und Herausforderung. Auch die deutsche UNESCO Kommission definiert 2009 in ihren Bildungszielen, „dass alle Menschen weltweit Zugang zu qualitativ hochwertiger Bildung erhalten und ihre Potentiale entfalten können“.

Inklusive Bildung ist als ein Prozess zu verstehen, der die Heterogenität von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen achtet und das Recht auf gemeinsame Bildungsprozesse betont, unabhängig von Geschlecht, Herkunft, besonderen Lernbedürfnissen, sozialen und ökonomischen Voraussetzungen.

Das heißt auch, dass sich nicht mehr die Lernenden in ein bestehendes System integrieren müssen, sondern sich das Bildungssystem an die Bedürfnisse der Lernenden anpasst.

Ziel des Fachtages:

Damit jedoch Inklusion als übergreifendes Prinzip nicht nur ein Mythos bleibt, der eher verwirrt und verunsichert, sondern als Öffnung für gerechtere Bildungspolitik und Bildungspraxis gesehen werden kann, braucht es eine gemeinsame Auseinandersetzung mitallen Beteiligten.

Mit diesem Fachtag wollen wirdie Thematik im Gesamtkontext aufgreifen und bereits gelingende Inklusionsprojekte in der Alltagspraxisvon Kita, Schule und Kommune aufzeigen.

Wir vom Kita-Präventions-Projekt freuen uns sehr, Sie zu dieser träger und institutionsübergreifenden Fachtagung vor Ort bei uns in Flensburg begrüßen zu dürfen, in dessen Mittelpunkt vielfältige Gespräche, Diskussionen, Kontakte und Anregungen stehen werden.

Zur kompletten Ausschreibung hier.